Berufserkundung, Münster 

starte Deine Berufswahl im Mühlenhof


Teil I:   allgemeine Infos zur Berufswahl

Teil II: die Berufe im Mühlenhof, anhand der historischen Gebäude bei Eurem Besuch anschauen und erkunden


Bernd Ehrig Berufsberater und Job Coach


Ich würde mich freuen, wenn Ihr die Infos brauchbar findet. Schickt mir gerne eine

e-mail 

 

Und nun viel Spaß und Erfolg bei Eurer Berufswahl




Auf Abi.de, Berufsfelder Erforschen

Teil I, allgemeine Informationen zur Berufswahl

Wer möchte, kann sich hier schon mal vorab über viel Themen zur Berufswahl informieren 

 

 


Und hier der Test

oben klicken



1. Wir starten die Berufswahl mit einem super Test und bekommen als Ergebnis für uns passende Berufsfelder auch zum ausdrucken.

2. Mit diesem Ergebnis wissen wir jetzt wo unsere Prioritäten beruflich liegen und können diese dann mit unseren Fähigkeiten in Übereinstimmung bringen.

3. Als Start können wir schauen, ob auch Berufe unseres Mühlenhofes dabei sind und uns so Schritt für Schritt eine Auswahl passender Berufe finden.

4. Damit können wir nun unten auf der Stellenbörse der Arbeitsagentur aktuelle Angebote finden und uns direkt bewerben.

Dabei wünsche ich Euch viel Erfolg 😎👍

links aufs Bild klicken und den Test starten

——————————————————————————————————————————————————
Großer Berufswahltest: Welcher Beruf ist der richtige für mich?

Beschreibung des Tests

Dieser Berufswahltest ist für alle Schulabgänger konzipiert. Egal, ob du einen Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder das (Fach-) Abitur hast: Bei deinem Ergebnis siehst du, welche Berufe für dich in Frage kommen und auf welchem Ausbildungsweg du den Berufsabschluss erreichen kannst.

Ein Berufswahltest kann natürlich keine persönliche Berufsberatung ersetzen. Wenn du ermittelt hast, welche Berufe für dich in Frage kommen, musst du im nächsten Schritt feststellen, ob du auch die nötige Eignung besitzt. In der Berufe-Datenbank sind die wichtigsten Ausbildungsberufe übersichtlich zusammengestellt. Du kannst in deinem Ergebnis die entsprechenden Berufe direkt anklicken und sehen, welche Voraussetzungen für den Beruf nötig sind.
Informationen über alle weiteren angezeigten Berufe findest du im Berufenet unter www.arbeitsagentur.de.

Quelle: Azubi & Azubine GmbH 


Berufe TV, alle Berufe im Film

Das gibt es auf BERUFE.TV

  • Filme zu Ausbildungsberufen: Videos zu konkreten Berufsausbildungen sowie Überblicksfilme für ganze Berufsbereiche.
  • Filme zu Studienberufen: Im Fokus stehen Studienfächer und Studienberufe aus vielen Bereichen – von den Ingenieurswissenschaften über Medizin bis zu Kunst und Musik.
  • Themenfilme: Ein schneller Überblick zum Beispiel zu „Arbeiten in Deutschland oder im Ausland“, „Berufschancen mit Behinderungen“ oder „Jobporträts bei der Bundeswehr“.

 

 


Abi.de, Ausbildungen nach Bereichen Medien



Ausbildungen nach Bereichen: Berufsfelder

Es gibt so viele Ausbildungsberufe – dir fehlt noch der Überblick? Dann können dir die Berufsfelder weiterhelfen. In einem Berufsfeld werden mehrere Berufe zusammengefasst, in denen es ähnliche Aufgaben und Tätigkeiten

 

 


Entdeckerwelt, Hier findet Ihr alle Berufsfelder mit allen Ausbildungsarten und allen zugehörigen Berufen als Medium


Und hier die Flyer zu allen Berufsfeldern Als pdf zum download


Was  versteht man eigentlich unter „Berufsfelderkundung“.

Sie ist Voraussetzung für die Berufswahl und endet idealerweise in passenden Berufsfeldern und schließlich in passenden Berufen, weiterführenden Schulen, schulischen Ausbildungen oder auch Vorschläge für ein Studium.
Berufserkundung ist ein Prozess, bei dem man verschiedene Berufe und Arbeitsbereiche erkundet um mehr über sie zu erfahren und herauszufinden, welcher Beruf am besten zu den eigenen Interessen, Fähigkeiten und Zielen passt. Es ist eine Möglichkeit, sich über verschiedene Karrieremöglichkeiten zu informieren und einen Einblick in die Arbeitswelt zu bekommen.

Im Mühlenhof Museum kann man (alleine oder mit der Familie und Freunden) in historischen Gebäuden die vielfältigen Berufe der damaligen Zeit erleben und über das Internet  in die heutige Zeit übertragen. So findet Berufswahl ganz praktisch und in einem heimeligen Umfeld vor Ort statt. Anschließend gehts zu Kaffee und Kuchen Indie historische Schankwirtschaft. 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Berufserkundung durchzuführen. Eine Möglichkeit ist es, Praktika oder Hospitationen in Unternehmen oder Organisationen zu absolvieren. Dadurch kann man den Arbeitsalltag in einem bestimmten Beruf hautnah erleben und herausfinden, ob dieser Beruf den eigenen Erwartungen und Vorstellungen entspricht.

Eine weitere Möglichkeit ist es, Berufsmessen oder Karrieretage zu besuchen. Dort kann man mit Vertretern verschiedener Unternehmen und Branchen sprechen, Informationen über mögliche Karrierewege erhalten und sich über die Anforderungen und Perspektiven in verschiedenen Berufen informieren.

Darüber hinaus kann man auch Gespräche mit Menschen führen, die bereits in einem bestimmten Beruf arbeiten. Durch diese Interviews kann man mehr über die Aufgaben, Herausforderungen und Perspektiven in diesem Beruf erfahren und einen realistischen Einblick gewinnen.

Der Zweck einer Berufserkundung besteht darin, mehr über verschiedene Berufe zu erfahren, um eine fundierte Entscheidung über die eigene berufliche Zukunft treffen zu können. Es hilft dabei, die eigenen Interessen, Fähigkeiten und Ziele besser zu verstehen und herauszufinden, welcher Beruf am besten zu einem passt. Eine Berufserkundung kann auch dabei helfen, Kontakte zu knüpfen und sich auf zukünftige Karrieremöglichkeiten vorzubereiten.

(c) Bernd Ehrig mit www.chatgptx.de   


Beruf aktuell, das Buch für die Ausbildungsberufe

 

Das Lexikon der Ausbildungsberufe der Arbeitsagentur, super Buch, Aufs Bild klicken und online lesen

 

 

 



 


Hier findet Ihr die Seite der Arbeitsagentur, im berufenet sind alle Änderungen der Berufe be Berufe zu finden oben klicken und Genaueres finden


oben klicken und als pdf downloaden

 

und hier die SekI  Regional-Broschüre 2023/2024 für Münster und WAF zum Download

leider gibt es sie lt. Aussage der Agentur nicht mehr als Print

 


Studienwahl.de, das Buch für s Studium

 


Der offizielle Studienführer für Deutschland der Arbeitsagentur, links aufs Bild klicken und online lesen

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Studis online, alles ums Studium locker erklärt


Die schlauen Seiten rund ums Studium, links aufs Bild klicken und online alle Fragen rund ums Studium beantwortet bekommen, viele Foren etc.

 

 




Auf das Bild klicken und Flyer zu allen Berufsfeldern finden

Hier kommt eine kurze Erklärung was Berufsfelder eigentlich sind


Es gibt eine Vielzahl von Berufsfeldern, in denen Menschen arbeiten können. Hier sind einige Beispiele:

  1. Medizin und Gesundheitswesen: Ärzte, Krankenschwestern, Therapeuten, Apotheker usw.

  2. Bildung: Lehrer, Professoren, Erzieher usw.

  3. Technologie und Informatik: Softwareentwickler, Datenanalysten, IT-Spezialisten usw.

  4. Finanz- und Wirtschaftswesen: Banker, Buchhalter, Finanzberater usw.

  5. Kunst und Kultur: Künstler, Schauspieler, Musiker, Schriftsteller usw.

  6. Ingenieurwesen: Elektroingenieure, Maschinenbauingenieure, Bauingenieure usw.

  7. Rechtswesen: Anwälte, Richter, Notare usw.

  8. Marketing und Werbung: Marketingspezialisten, Werbeagenten, PR-Manager usw.

  9. Gastronomie und Gastgewerbe: Köche, Kellner, Hotelmanager usw.

  10. Sozialarbeit und gemeinnützige Organisationen: Sozialarbeiter, Berater für psychische Gesundheit, gemeinnützige Organisationsleiter usw.

Dies sind nur einige Beispiele für Berufsfelder. Es gibt viele weitere Möglichkeiten je nach Interessen und Fähigkeiten einer Person.

(c) Bernd Ehrig mit www.chatgptx.de  


Super bundesweite Stellenbörse der Arbeitsagenturen, immer tagesaktuell, 


Entgeltatlas, was verdiene ich, Gehalt und Co


Und hier schließlich die passende bundesweite Stellenbörse der Arbeitsagentur.

Freie Plätze für Ausbildung oder Arbeit bundesweit finden

Sie geben einen Beruf ein für den Sie Ergebnisse erhalten wollen.

unter dieser Adresse finden Sie sowohl Arbeitsstellen als auch Ausbildungsstellen, Praktikumsadressen und viele weitere Adressen zum Thema Beruf und Arbeit

Das kann Ihr aktueller oder ein ehemaliger Beruf sein für den Sie sich interessieren.

Und jetzt viel Erfolg

 

—————————————————————————————————————————————————


 

Entgeltatlas

Verdienstmöglichkeiten prüfen und Gehalt realistisch einschätzen

 

 

 



 


Tritt ein und starte Deine Berufswahl


Teil II, Berufe praktisch und theoretisch erkunden


Hereinspaziert in die Berufswelt im Mühlenhof und vielleicht den passenden Beruf finden,

 wir wünschen viel Erfolg

 



Oben klicken und den Lageplan für Deinen Museumsrundgang finden



Foto:: eigen
Eine Mühle und was sie macht Wiki


Der Müller (Verfahrenstechnologe) und was er macht


Schaubild :Getreide Verarbeitung, von der Ernte Bis zum Endprodukt


Und hier das zugehörige Berufsfeld

“Produktion und Fertigung“


Und hier der Flyer



+Wir starten mit dem Müller

der Beruf hieß früher Müller heute heißt er

Verfahrenstechnolog(e/in) - Mühlen-/Getreidewirtschaft - Müllerei

links aufs Bild Verfahrenstechnologe klicken

Aufgaben und Tätigkeiten kompakt

Verfahrenstechnologen und -technologinnen in der Mühlen- und Getreidewirtschaft der Fachrichtung Müllerei nehmen das Liefergut an und ziehen Proben, um die Qualität z.B. von Getreide zu untersuchen. In großen Mühlenbetrieben leiten sie die Proben an das Labor weiter, in kleineren führen sie die Untersuchungen selbst durch. Anschließend mischen sie die Rohstoffe und lagern sie. Mittels Rohrleitungssystemen transportieren sie Rohstoffe vom Silo in die Mühle und zu den einzelnen Verarbeitungsstationen. In der Leitzentrale rufen sie das benötigte Programm ab und stellen die Anlagen je nach Mahlgut und Produkt ein. Am Monitor überwachen sie die Prozesse beim Reinigen, Schälen, Mahlen, Sieben und Verpacken. Regelmäßig führen sie Kontrollgänge durch, achten auf Abweichungen, regeln Anlagen nach und führen Sicht-, Geruchs- sowie Griffproben des Mahlguts durch. Neben Getreideprodukten für den menschlichen Verzehr stellen sie u.a. Tierfuttermischungen her, außerdem Ölprodukte, Nussmehle oder Gewürzmischungen.

Die Ausbildung im Überblick

Verfahrenstechnologe/-technologin in der Mühlen- und Getreidewirtschaft der Fachrichtung Müllerei ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk.

Digitalisierung

Die fortschreitende Digitalisierung der Arbeits- und Berufswelt kann Aufgabenfelder und Anforderungsprofile verändern. Es eröffnet sich für Verfahrenstechnologen und -technologinnen in der Mühlen- und Getreidewirtschaft der Fachrichtung Müllerei ggf. die Chance, sich mit folgenden Technologien, Verfahren oder Systemen zu befassen:

—————————————————————————————

 

Das Berufsfeld Produktion, Fertigung: (kurze Beschreibung Mit allen Berufen incl. Studienmöglickeiten)

links aufs Bild für den Flyer klicken
Von Betonfertigteilen über Bekleidung oder Lebensmittel bis hin zu Musikinstrumenten: Im Bereich Produktion, Fertigung geht es um die Herstellung von Produkten aller Art. Man arbeitet mit Holz, Kunststoff oder Glas, mit Leder, Textilien, Papier oder Lacken, mit Edelsteinen, Baustoffen oder Nahrungsmitteln. Im Bergbau dreht sich alles um die Gewinnung von Erdöl, Kohle oder Salzen.
Die Aufgaben in der Produktion und Fertigung reichen von
der Entwicklung und Arbeitsvorbereitung über die eigentliche Herstellung von Hand oder mithilfe großer Industrieanlagen 


Ein Feuerwehrhaus historisch und den Film gucken


Berufsfeld Dienstleistung


und hier der Flyer

Berufe in der Feuerwehr Münster, links klicken, den Film anschauen und die Berufe bei der Feuerwehr anschauen

Feuerwehr ist eine Organisation, die für den Schutz von Menschen, Tieren und Sachwerten vor Bränden und anderen Notfällen zuständig ist. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, Brände zu löschen und Leben zu retten.

Die Feuerwehrleute sind speziell ausgebildet und verfügen über das notwendige Wissen, um mit verschiedenen Arten von Bränden umzugehen. Sie sind mit spezieller Ausrüstung wie Feuerlöschern, Schläuchen, Atemschutzgeräten und Rettungsgeräten ausgestattet.

Wenn ein Brand gemeldet wird, rückt die Feuerwehr mit ihren Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Dort analysieren sie die Situation, ergreifen Maßnahmen zur Brandbekämpfung und retten Menschen oder Tiere, die sich in Gefahr befinden. Sie setzen Wasser oder andere geeignete Löschmittel ein, um den Brand zu bekämpfen und seine Ausbreitung zu verhindern.

Darüber hinaus ist die Feuerwehr auch für andere Notfälle zuständig, wie zum Beispiel technische Hilfeleistungen bei Verkehrsunfällen oder Naturkatastrophen. Sie unterstützen bei der Beseitigung von Gefahrenstoffen oder leisten Erste Hilfe.

Die Feuerwehr spielt eine wichtige Rolle in der Gesellschaft und arbeitet eng mit anderen Rettungsdiensten wie der Polizei und dem Rettungsdienst zusammen. Ihr Ziel ist es, Leben zu retten, Sachschäden zu minimieren und die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten

(C) Bernd Ehrig mit Unterstützung von www.chatjpt.de


und hier die Beschreibung aus dem Kinder Klexikon
Was sind die Aufgaben der Feuerwehr?

Hier in Südafrika wird ein Waldbrand bekämpft.

Weil man der Entstehung von Bränden nun besser vorbeugen kann und es immer weniger davon gibt, hat die Feuerwehr auch immer mehr andere Dinge zu tun. Sie soll Leben retten, Feuer löschen, wertvolle Dinge bergen und vor Bränden schützen.

Heute löscht die Feuerwehr nicht nur Brände, sie pumpt zum Beispiel auch bei Unwettern vollgelaufene Keller leer, oder hilft Katzen von Bäumen, wenn sie nicht allein herunter kommen. Auch der Rettungsdienst gehört zur Feuerwehr. Er ist dazu da, Menschen, die einen Unfall hatten oder deren Leben anderweitig bedroht ist, schnell helfen zu können. Der Rettungsdienst bringt den Verletzten oder Kranken dann mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus. Außerdem betreut der Rettungsdienst Familie oder Freunde von Unfallopfern. Er beruhigt sie zum Beispiel, wenn sie am Ort des Unfalls waren.

 


ein altes Torhaus 

Oben klicken und Fachkraft für Schutz und Sicherheit erkunden


Berufsfeld Schutz und Sicherheit


Und hier der Flyer

Torhaus und Eingang zum Museum 

Aufgaben und Tätigkeiten kompakt

Fachkräfte für Schutz und Sicherheit sind in der Lage, Situationen und Gefährdungspotenziale richtig einzuschätzen. Beispielsweise analysieren sie, wie hoch eine Gefährdung für ein Kraftwerk ist. Aufgrund ihrer Kenntnisse über moderne Sicherheitstechnik beraten sie ihre Kunden in den Bereichen Personenschutz, Veranstaltungsschutz sowie Objekt- und Werttransportschutz. Sie wirken bei der Installation und Inbetriebnahme von sicherheitstechnischen Einrichtungen mit und überprüfen regelmäßig, ob diese einwandfrei funktionieren. Stellen sie Mängel fest, so sorgen sie für Austausch bzw. Reparatur des betroffenen Geräts.

Am Werkseingang bzw. bei Veranstaltungseinlass stellen sie sicher, dass nur berechtigte Personen die jeweiligen Anlagen betreten. Sie führen Kontrollgänge in Gebäuden und auf dem Gelände durch. Dabei prüfen sie auch, ob betriebliche und gesetzliche Vorschriften, etwa zum Brand- und Umweltschutz, eingehalten werden. In Notfällen leiten sie Maßnahmen ein. Routinekontrollen, Einsätze und sicherheitsrelevante Ereignisse sowie ergriffene Maßnahmen dokumentieren sie am PC.

Dienstleistung
So vielfältig Dienstleistungen auch sein mögen, der Kunde steht immer im Mittelpunkt. Gäste in Hotels und Restaurants betreuen, Reisen und Freizeitprogramme organisieren, Veranstaltungen inhaltlich und technisch planen oder Anrufer beraten - all dies erfordert eine hohe Kundenorientierung. Diese ist auch für Serviceangebote rund um Hauswirtschaft, Kosmetik und Wellness oder z.B. im Dolmetscherdienst erforderlich.
Wenn es um Sauberkeit und Hygiene oder Ver- und Entsorgung geht, gilt es zuverlässige und ökologische Lösungen anzubieten und umzusetzen. Auch das Thema Schutz und Sicherheit spielt eine Rolle. Berufsangehörige tragen hier ggf. eine Uniform, z.B. bei der Polizei oder im Flugverkehr.

 

 

 

 

 


Eine alte Remise

Land und Baumaschinenmechatroniker hier klicken


Berufsfeld Verkehr und Logistik


Und hier der Flyer

 

Remise mit Landwirtschaftlichem Gerät

 

Berufsfeld Verkehr, Logistik kurz erklärt
Verkehr und Logistik finden auf der Straße, zu Wasser, in
der Luft oder auf Schienen statt. Dabei sind Transportmittel für Personen, Waren und Güter im globalen Handel unerlässlich geworden. Es gilt nicht nur Fahrzeuge zu bauen, sondern auch zu steuern und zu warten. Der Verkehrsbetrieb muss geplant, koordiniert und überwacht werden, um Mensch und Material sicher, pünktlich und effizient ans Ziel zu bringen.
Vielseitige Dienstleistungen sorgen dafür, dass Waren
zeit- und kostensparend umgeladen werden oder Post
und Pakete rechtzeitig beim Kunden ankommen. In der Lagerhaltung müssen Kapazitäten optimal ausgenutzt werden und Dokumente wie Frachtpapiere stets zur Verfügung stehen

 

Das Berufsbild des Land und Baumaschinenmechatronikers, so heißt der Beruf des Landmaschinenmechanikers heute,

früher sagte man, in dem Beruf repariert man die Trecker 



 

 

 




Landwirt


Berufsfeld Landwirtschaft-Medien


Landwirtschaft/Natur/Umwelt Berufsfeld als PDF


 

Ein Landwirt ist eine Person, die in der Landwirtschaft tätig ist. Die Aufgaben eines Landwirts können je nach Art des Betriebs und der Region variieren, aber im Allgemeinen umfassen sie:

  1. Anbau von Pflanzen: Landwirte pflanzen verschiedene Arten von Nutzpflanzen wie Getreide, Obst, Gemüse oder Futterpflanzen an. Sie kümmern sich um die Bodenvorbereitung, das Pflanzen, Bewässern, Düngen und den Schutz vor Schädlingen und Krankheiten.

  2. Tierhaltung: Einige Landwirte sind auch in der Tierhaltung tätig. Sie züchten und pflegen Tiere wie Rinder, Schweine, Hühner oder Schafe. Dies beinhaltet die Fütterung, Pflege und Gesundheitsüberwachung der Tiere.

  3. Ernte: Sobald die Pflanzen reif sind, ernten Landwirte sie entweder manuell oder mit Hilfe von Maschinen. Sie sammeln die Ernte ein und lagern sie für den Verkauf oder die Weiterverarbeitung.

  4. Boden- und Ressourcenmanagement: Landwirte kümmern sich um den Boden- und Ressourcenschutz auf ihren Betrieben. Sie verwenden Techniken wie Fruchtwechsel, Erosionskontrolle und Wassermanagement, um die Nachhaltigkeit ihrer landwirtschaftlichen Praktiken sicherzustellen.

  5. Vermarktung: Ein Teil der Arbeit eines Landwirts besteht darin, seine Produkte zu vermarkten und zu verkaufen. Dies kann den direkten Verkauf an Verbraucher, den Verkauf an Großhändler oder die Teilnahme an landwirtschaftlichen Märkten und Messen umfassen.

  6. Verwaltungsaufgaben: Landwirte müssen auch administrative Aufgaben erledigen, wie Buchhaltung, Bestandsführung und Planung für die kommenden Anbausaisons.

Die Arbeit eines Landwirts erfordert körperliche Arbeit, Fachkenntnisse über Pflanzen- und Tierproduktion sowie Geschäftssinn. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Bereitstellung von Nahrungsmitteln und anderen landwirtschaftlichen Produkten für die Gesellschaft.

(c) Bernd Ehrig mit Unterstützung von www.chatgptx.de

 

 

 

 


Land und Baumaschinenmechatroniker



Berufsfeld Technik, Technologiefelder als PDF zum Download

Berufenavigator

 

Ein Land- und Baumaschinenmechatroniker ist eine Fachkraft, die sich auf die Wartung, Reparatur und Instandhaltung von landwirtschaftlichen Maschinen und Baumaschinen spezialisiert hat. Ihre Aufgaben umfassen:

  1. Diagnose und Fehlerbehebung: Land- und Baumaschinenmechatroniker sind dafür verantwortlich, Probleme mit den Maschinen zu identifizieren und die notwendigen Reparaturen durchzuführen. Sie verwenden Diagnosewerkzeuge und -techniken, um den genauen Grund für einen Ausfall oder eine Fehlfunktion zu ermitteln.

  2. Wartung: Sie führen regelmäßige Wartungsarbeiten an den Maschinen durch, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß funktionieren. Dies kann das Austauschen von Verschleißteilen, das Überprüfen von Flüssigkeitsständen, das Schmieren von beweglichen Teilen und das Durchführen von Inspektionen umfassen.

  3. Reparaturen: Wenn eine Maschine defekt ist oder nicht richtig funktioniert, reparieren Land- und Baumaschinenmechatroniker sie. Dies kann den Austausch von defekten Teilen, das Beheben elektrischer oder mechanischer Probleme oder das Durchführen von Schweißarbeiten umfassen.

  4. Installation und Montage: Bei Bedarf installieren sie auch neue Komponenten oder montieren komplett neue Maschinen gemäß den Herstellervorgaben.

  5. Dokumentation: Land- und Baumaschinenmechatroniker halten Protokolle über ihre Arbeit, einschließlich der durchgeführten Reparaturen, der verwendeten Teile und der durchgeführten Wartungsarbeiten. Dies ist wichtig für die Nachverfolgung von Arbeiten und die Gewährleistung der Einhaltung von Sicherheitsstandards.

  6. Kundenbetreuung: Sie können auch direkt mit Kunden interagieren, um ihre Anliegen zu verstehen, ihnen bei der Lösung von Problemen zu helfen und ihnen Empfehlungen für die Wartung und den Betrieb ihrer Maschinen zu geben.

Land- und Baumaschinenmechatroniker arbeiten in Werkstätten, auf Baustellen oder in landwirtschaftlichen Betrieben. Sie benötigen technisches Know-how, handwerkliche Fähigkeiten und Kenntnisse über elektrische Systeme, Hydraulik, Motoren und andere Komponenten von landwirtschaftlichen und Baumaschinen.

(c) Bernd Ehrig mit Unterstützung von www.catgptx.de

 

 

 

 

 


Schäferi/in, neu Tierwirtin Schäferei


Berufsfeld Landwirtschaft, Natur und Umwelt


Und hier der Flyer

Tierwirt/in Schäferei

Schäfer erzeugen nicht nur hochwertige Nahrungsmittel, wie Schafmilch und Lammfleisch, sondern liefern auch mit der Wolle einen hochwertigen, permanent nachwachsenden Rohstoff. Hierzu versorgen und füttern sie die Schafe, ziehen Jungtiere auf und pflegen kranke Tiere. Durch die Beweidung mit Schafen leisten sie außerdem einen wertvollen Dienst als Landschaftspfleger. Wenn sie Schafe hüten, setzen sie speziell ausgebildete Hütehunde ein, die sie führen und versorgen.

Wo arbeitet man?

  • …in tierwirtschaftlichen Betrieben
  • …in landwirtschaftlichen Betrieben

———————————————————————————————————————————————————

Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Rund um Landwirtschaft, Natur, Umwelt arbeitet man vor allem mit Tieren und Pflanzen oder trägt Verantwortung für deren Schutz. Es geht beispielsweise darum, Tiere zu züchten und zu pflegen oder Pflanzen zu ziehen und zu ernten.
Auch die Gewinnung von Obst, Gemüse, Fleisch oder Milch sowie deren Vermarktung spielen hier eine wichtige Rolle. Ein weiteres naturnahes Aufgabengebiet ist die Gestaltung von Grünanlagen.
Einen anderen Schwerpunkt stellt die Planung von Natur- und Umweltschutzmaßnahmen, die Überwachung der Entsorgung von Abfall und Abwasser oder die Einhaltung von Umweltschutzbestimmungen dar.
Beschäftigung findet sich vor allem in diesen Branchen und Bereichen:
• Landwirtschaft
• Gartenbau, Floristik
• Tierhaltung, Tierzucht
• Forstwirtschaft, Jagd
• Fischerei, Fischzucht, Aquakultur
• Forschungseinrichtungen in den Bereichen Agrar-, Forst-,
Ernährungs- oder Umweltwissenschaften
• Veterinärwesen
• Naturparks und Zoos
• Wasserversorgung
• Abwasserwirtschaft
• Abfallwirtschaft, Recycling
• Technische, physikalische, chemische Untersuchung
• Öffentliche Verwaltung


Tierwirt Bienenhaltung, früher Imker

Und hier die Landwirtschaftskammer Infos

https://www.landwirtschaftskammer.de/

https://www.landwirtschaftskammer.de/wegweiser/kreisstellen.htm


Berufsfeld Landwirtschaft, Natur und Umwelt

 

Und hier der Flyer

Imkerei

Imker leisten mit der Bienenhaltung einen großen ökologischen Beitrag zur Bestäubung blühender Pflanzen und produzieren gleichzeitig ein hochwertiges Nahrungsmittel. Dazu füttern und pflegen sie die Bienenvölker, halten die Bienenunterkünfte instand und bestimmen einen passenden Standort für ihre Tiere. Sind die Honigwaben gefüllt, entnehmen sie diese und schleudern sie im Schleuderraum. Dabei achten sie auf Hygiene und Qualitätsstandards.

Wo arbeitet man?

  • …in Imkereien
  • …in Königinnenzucht- und Bestäubungsbetrieben
    ————————————

und hier das zugehörige Berufsfeld 

Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Rund um Landwirtschaft, Natur, Umwelt arbeitet man vor allem mit Tieren und Pflanzen oder trägt Verantwortung für deren Schutz. Es geht beispielsweise darum, Tiere zu züchten und zu pflegen oder Pflanzen zu ziehen und zu ernten.
Auch die Gewinnung von Obst, Gemüse, Fleisch oder Milch sowie deren Vermarktung spielen hier eine wichtige Rolle. Ein weiteres naturnahes Aufgabengebiet ist die Gestaltung von Grünanlagen.
Einen anderen Schwerpunkt stellt die Planung von Natur- und Umweltschutzmaßnahmen, die Überwachung der Entsorgung von Abfall und Abwasser oder die Einhaltung von Umweltschutzbestimmungen dar.
Beschäftigung findet sich vor allem in diesen Branchen und Bereichen:
• Landwirtschaft
• Gartenbau, Floristik
• Tierhaltung, Tierzucht
• Forstwirtschaft, Jagd
• Fischerei, Fischzucht, Aquakultur
• Forschungseinrichtungen in den Bereichen Agrar-, Forst-,
Ernährungs- oder Umweltwissenschaften
• Veterinärwesen
• Naturparks und Zoos
• Wasserversorgung
• Abwasserwirtschaft
• Abfallwirtschaft, Recycling
• Technische, physikalische, chemische Untersuchung
• Öffentliche Verwaltung

 


Schmied ist heute Metallbauer


Berufsfeld Metallbauer Medien


Und hier der Flyer

Der Schmied heißt jetzt Metallbauer/innen der Fachrichtung Metallgestaltung

sie fertigen und montieren Bauteile wie Gitter, Geländer, Metalleinfassungen und -verzierungen oder auch Gebrauchsgegenstände. Meist stellen sie Einzelstücke her, sei es nach Kundenwunsch oder nach eigenen Entwürfen. Dabei be- und verarbeiten sie Baustähle, legierte Stähle und Kupferlegierungen. Sie schmieden das Metall, härtenglühentreiben, biegen, löten, nieten und schweißen es. Schließlich behandeln sie die Oberflächen der Erzeugnisse zum Schutz vor Korrosion. Bei Bedarf montieren sie die fertiggestellten Werkstücke vor Ort. Mitunter reparieren Metallbauer/innen auch Schmiedeerzeugnisse oder restaurieren diese.

hier gehts zur Erklärung im Berufenet

Metall, Maschinenbau
Ob handwerklich oder industriell - im Bereich Metall,
Maschinenbau stehen Werkzeuge, Bauteile, Maschinen oder Produkte aus Metall im Mittelpunkt. Die Spannbreite
an Tätigkeiten ist groß: metallische Rohstoffe gewinnen, Metall mit Werkzeugmaschinen maßgenau bearbeiten oder Schmelzvorgänge steuern, Schweißverbindungen herstellen, Oberflächen veredeln oder ganze Anlagen aentwickeln und
in Betrieb nehmen. Die Installation versorgungstechnischer Anlagen ist ein weiterer Einsatzbereich, genauso wie die Herstellung von Anschauungsmodellen beispielsweise für den Fahrzeugbau.
Beschäftigung findet sich vor allem in diesen Branchen und Bereichen:
• Metallerzeugung, Gießerei • Metallbearbeitung
• Metallbau, Schweißen
• Versorgung, Installation
• Galvanik, Oberflächenveredlung • Maschinenbau, Werkzeugbau
• Feinmechanik, Optik
• Automatisierungstechnik
• Fahrzeugbau, -instandhaltung
• Energieversorgung
• Technische, physikalische, chemische Untersuchung • Ingenieurdienstleistungen

 



Hufbeschlagsschmied


Berufsfeld Metallbauer


Und hier der Flyer


Wie werde ich Hufbeschlagsschmied

Hufbeschlagschmiedinnen und Hufbeschlagschmiede

https://www.lanuv.nrw.de/landesamt/zustaendige-behoerde-fuer-bestimmte-berufe/hufbeschlagschmiedin

Die Gesundheit von Huf- und Klauentieren, insbesondere die Leistungsfähigkeit ihres Bewegungsapparates, ist durch einen sach-, fach- und tiergerechten Huf- und Klauenbeschlag zu erhalten und zu fördern.


Um dies zu gewährleisten, darf der Huf- und Klauenbeschlag nur von geprüften und staatlich anerkannten selbstständigen Hufbeschlagschmiedinnen/ Hufbeschlagschmieden ausgeübt werden. Deren fachbezogene Ausbildung garantieren staatlich anerkannte Hufbeschlaglehrschmiedinnen/ Hufbeschlaglehrschmiede und Fachtierärztinnen/ Fachtierärzte.
 

Der Hufbeschlagschmied ist eine Weiterbildung und setzt eine vorgeschriebene Ausbildung voraus, zur Info auf das Hufeisen klicken!!!

Die Ausbildung zur Hufbeschlagschmiedin/ zum Hufbeschlagschmied besteht aus folgenden Abschnitten:

  • Ein vierwöchiger Einführungslehrgang an einer staatlich anerkannten Hufbeschlagschule ( www.hbz-bildung.de / www.ernst-niemerg.de / www.hufbeschlaglehrschmiede-dortmund.de) vor Aufnahme der Beschäftigung
  • eine mindestens zweijährige sozialversicherungspflichtige, hauptberufliche Beschäftigung bei einer/einem – oder aufgeteilt bei verschiedenen – staatlich anerkannten Hufbeschlagschmied/in  (Berichtsheft erforderlich), die/der seit mindestens 3 Jahren nach Anerkennung ein Gewerbe betreibt
  • ein viermonatiger Vorbereitungslehrgang  an einer staatlich anerkannten Hufbeschlagschule
  • Prüfung zum/ zur Hufbeschlagschmied/in nach Antragstellung am Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV)
    ( www.Ernst-Niemerg.de / www.hufbeschlaglehrschmiede-dortmund.de).

In NRW befinden sich zwei staatlich anerkannte Hufbeschlaglehrschmieden. Dort erhalten Sie weitere Informationen und können sich zu den Kursen anmelden.

Ernst Niemerg oHG
www.Ernst-Niemerg.de

info(at)ernst-niemerg.de

————————

Manfred & Christoph Schwede
www.hufbeschlaglehrschmiede-dortmund.de

 


Metall und Glockengießer-Zinntechnik


Berufsfeld Metall und Maschinenbau


Und hier der Flyer

Der Zinngießerei heißt heute Metall und Glockengießer -Zinntechnik und hat folgende Aufgaben und Tötigkeiten:

Für die Berufsbeschreibung links aufs Bild klicken

Aufgaben und Tätigkeiten kompakt

Metall- und Glockengießer/innen der Fachrichtung Zinngusstechnik stellen Zinngegenstände her, z.B. Teller, Schalen, Becher oder Zinnfiguren. Hierfür fertigen sie nach Vorlage oder eigenen Entwürfen Gussformen an. Dann verflüssigen sie Zinn in Schmelzöfen und gießen es in die vorbereitete Form. Ist das Metall abgekühlt, entfernen sie die Gussform und bearbeiten das Werkstück weiter. Durch Schweißen, Feilen und Löten bringen sie es in seine endgültige Form. Dann montieren sie Henkel, Deckel oder Griffe, polieren das Stück und verzieren es. Sie produzieren jedoch nicht nur neue Stücke, sondern restaurieren, konservieren oder reparieren auch Zinngegenstände aller Art.

Die Ausbildung im Überblick

Metall- und Glockengießer/in der Fachrichtung Zinngusstechnik ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk.

Digitalisierung

Die fortschreitende Digitalisierung der Arbeits- und Berufswelt kann Aufgabenfelder und Anforderungsprofile verändern. Es eröffnet sich für Metall- und Glockengießer/innen der Fachrichtung Zinngusstechnik ggf. die Chance, sich mit folgenden Technologien, Verfahren oder Systemen zu befassen:

 


Apotheke

Apothekensuche, hier kannst Du die Apotheken nach ihren individuellen Leistungen finden


Berufsfeld Pharmazie, Medien


Und hier der Flyer Berufsfeld Naturwissenschaften

Berufsfeld Apotheke

 

Zum pharmazeutischen Personal einer Apotheke gehören neben Apothekern auch pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA), Apothekerassistenten, Pharmazieingenieure, Apothekenassistenten und Pharmazeutische Assistenten

Naturwissenschaften
Von Biologie, Chemie, Pharmazie und Physik bis
zu Mathematik und Geowissenschaften - in den Naturwissenschaften geht es häufig darum, Untersuchungen vorzunehmen oder Daten auszuwerten und zu analysieren. Proben werden im Labor auf Inhaltsstoffe und Eigenschaften untersucht, Versuchsreihen durchgeführt, die Ergebnisse aufbereitet und dargestellt.
Unter Zuhilfenahme mathematischer Theorien werden Formeln und Modelle entwickelt, die beispielsweise in der Produkt-
und Verfahrensentwicklung zur Anwendung kommen oder die Basis für die Herstellung von Pharmazeutika, Kunststoffen oder Lacken bilden.
Beschäftigung findet sich vor allem in diesen Branchen und Bereichen:
• Technische, physikalische, chemische Untersuchung • Universitäten und technische Hochschulen
• Naturwissenschaftliche Forschungseinrichtungen
• Ingenieurdienstleistungen
• Chemie
• Farben, Lacke
• Pharmazie
• Gesundheitswesen
• Nahrungs-, Genussmittelherstellung
• Glas, Keramik, Rohstoffverarbeitung
• Rohstoffgewinnung, -aufbereitung
• Öffentliche Verwaltung (z.B. Wetterdienst)

 

 


Textilgestalter/in Weben


Berufsfeld Produktion und Fertigung


Und hier der Flyer

 


Dass es mit ihrem Beruf zumindest in Deutschland zu Ende geht, spürte Antigone Hochstedt, 49, auf einem Ritt durch Süddeutschland. Auf dem Rücken ihres Pferdes Farin, begleitet von ihrer Hündin, hatte sich die gelernte Weberin an der deutsch-schweizerischen Grenze auf den Weg gemacht, um Handwerksbetriebe anzuschauen. Die ungewöhnliche Gesellenwanderung sollte Arbeitssuche, Ausprobieren und Lernen sein, auch eine Bestandsaufnahme: Was macht die Weberzunft in Deutschland? „Nach einem halben Jahr“, sagt Hochstedt, „hatte ich wenig gewebt, viele geschlossene Werkstätten angetroffen und oft mit ehemaligen Webern Kaffee getrunken.“

Die Bilanz hätte ernüchternd sein können, aber dass Hochstedt heute in ihrer eigenen Weberei im niedersächsischen Örtchen Frellstedt sitzt, hat viel damit zu tun, dass der Faden ihres Lebens nicht fest eingespannt ist, wie es beim Weben sein muss, sondern sie mal hier und dort entlang führt, aber dann doch ans Ziel – an den eigenen Webstuhl. Eine Holzkonstruktion, die ächzt und ruckelt, wenn Hochstedt vor ihr sitzt und arbeitet.

Bunte Schals und Decken, Kissenbezüge und Mäppchen entstehen hier, die Welt wäre um einiges farbloser, wenn Hochstedt das Weben aufgegeben hätte – damals, als sie mit ihrem Pferd bis nach Nürnberg gekommen war. Auf einer Handwerker-Messe saß sie abends am Weberstammtisch mit Berufskollegen zusammen. Einer wusste, dass eine Weberin in Regensburg Arbeit zu vergeben hatte. Antigone Hochstedt sattelte ihr Pferd und war rund 100 Kilometer später am Ziel. Doch die Chefin webte nicht, sondern tuftete Teppiche – bei dieser Technik ersetzt eine umgebaute Bohrmaschine den Webstuhl. Nicht die Art der Weberei, die Antigone Hochstedt gelernt hat, aber immerhin ein Job und die Möglichkeit, sich künstlerisch weiterzuentwickeln. Hochstedt blieb eine Weile, wechselte dann zu einer Firma in Regensburg, die psychisch Kranken bei der Eingliederung in ein normales Leben hilft. Dort leitete sie die Weberei, in der Flickenteppiche hergestellt wurden. Therapeutische Arbeit liegt ihr, sagt sie. Das Gefühl, mit ihrem Handwerk nicht nur die Lust auf Schönes zu wecken, einen Markt zu bedienen, sondern Sinnvolles zu tun, befriedigt sie.

Weiter lesen hier


Berufe in der Gastronomie


 Berufsfeld „Dienstleistung-Gastronomie


Und hier der flyer

 

Berufsfeld Gastronomie, kurz beschrieben

Gastronomie bezieht sich auf die Kunst und Praxis des Essens und Trinkens. Es umfasst alle Aspekte der Zubereitung, Präsentation und des Genusses von Speisen und Getränken. Die Gastronomie umfasst verschiedene Bereiche wie Restaurants, Cafés, Bars, Hotels, Catering-Services und andere Einrichtungen, in denen Essen und Trinken angeboten wird. Sie beinhaltet auch die Entwicklung von Menüs, die Auswahl von Zutaten, das Kochen und Servieren von Speisen sowie die Gestaltung einer angenehmen Atmosphäre für die Gäste. Die Gastronomie ist eng mit der Kultur, Tradition und Identität eines Ortes verbunden und spielt eine wichtige Rolle im Tourismus- und Gastgewerbesektor.

(c) bernd ehrig mit www.chatgpd.de

————————————————————————————————

So vielfältig Dienstleistungen sein mögen, der Kunde steht immer im Mittelpunkt. Gäste in Hotels und Restaurants betreuen, Reisen und Freizeitprogramme organisieren, Veranstaltungen inhaltlich und technisch planen oder Anrufer beraten - all dies erfordert eine hohe Kundenorientierung. Diese ist auch für Serviceangebote rund um Hauswirtschaft, Kosmetik und Wellness oder z.B. im Dolmetscherdienst erforderlich.

Wenn es um Sauberkeit und Hygiene oder Ver- und Entsorgung geht, gilt es zuverlässige und ökologische Lösungen anzubieten und umzusetzen. Auch das Thema Schutz und Sicherheit spielt eine Rolle. Berufsangehörige tragen hier ggf. eine Uniform, z.B. bei der Polizei oder im Flugverkehr.

Quelle: Berufenet Arbeitsagentur



 

 


Massschuhmacher


Berufsfeld Produktion/Fertigung, Medien


Und hier der Flyer

Der Schuster heute Schuhmacher korrekt benannt

Maßschuhmacher/in

Die meisten Schuhe werden heutzutage industriell in Massenproduktion hergestellt. Wenn aber ein Schuh geflickt, verändert oder ein außergewöhnliches Sonderexemplar angefertigt werden muss, dann ist immer noch Handarbeit gefragt – deine Aufgabe als Maßschuhmacher! In diesem traditionellen Handwerksberuf besserst du mit allerhand Werkzeugen und Maschinen unbequeme Schuhe aus, fertigst hochwertige Einzelstücke an und weißt auch, was bei Fußfehlstellungen oder Gehfehlern am besten an den Füßen zu tragen ist. Leder, Gummi, Nadel und Faden – mit dieser Ausbildung wird ein Schuh draus

Was hat sich im Zuge der Neuordnung des Ausbildungsberufs geändert?

Seit 2018 gibt es für die Ausbildung als Schuhmacher eine neue Ausbildungsordnung. Dadurch wurde sie in Ausbildung als Maßschuhmacher umbenannt. Mit der Neuordnung wird auf die technischen, strukturellen und organisatorischen Veränderungen und Entwicklungen im Schuhmacherhandwerk eingegangen. Zusätzlich soll durch den neuen Namen die individuelle Fertigung von Schuhen im Gegensatz zur industriellen Serienherstellung hervorgehoben werden. In den ersten beiden Ausbildungsjahren steht das Reparieren und Ändern von Maß- und Konfektionsschuhen im Vordergrund, im dritten Ausbildungsjahr können sich die Auszubildenden dann spezialisieren. Weitere neue Themen sind Modellgestaltung, Qualitätssicherung, Nachhaltigkeit und Kundenorientierung. Zusätzlich wird das Präsentieren und Verkaufen von Waren in Geschäftsräumen mit aufgenommen. Auch die Prüfung wurde überarbeitet - es gibt nun eine gestreckte Gesellenprüfung, die in zwei Teilen zu unterschiedlichen Zeitpunkten durchgeführt wird.

Welche neuen Fachrichtungen gibt es?

Im dritten Ausbildungsjahr werden die Fachrichtungen Maßschuhe und Schaftbau neu integriert, zwischen denen gewählt werden kann. In der Fachrichtung Maßschuhe werden die Ausbildungsinhalte weitergeführt und das Herstellen von Maßschuhen mit verschiedenen Techniken vertieft. In der Fachrichtung Schaftbau geht es um die Herstellung der Schuhschäfte, die bei der Herstellung der Maßschuhe als vorgefertigte Teile zum Einsatz kommen

 

 


Tischler/Schreiner


Berufe mit Holz


Und hier der Flyer 


Tischler/innen stellen Schränke, Sitzmöbel, Tische, Fenster und Türen, aber auch Innenausbauten sowie Messe- und Ladeneinrichtungen meist in Einzelanfertigung her. Zunächst beraten sie ihre Kunden über Einrichtungslösungen, u.U. nehmen sie dabei Skizzen oder den Computer zu

Was ist der Unterschied zwischen einem Schreiner und einem Tischler?

Tischler und Schreiner ist der gleiche Beruf. Es gibt einfach zwei Namen für die Ausbildung beziehungsweise den Beruf. In Süddeutschland wird eher vom Schreiner gesprochen, in Norddeutschland meistens vom Tischler. Die offizielle Berufsbezeichnung lautet allerdings Tischler – so steht es in der Handwerksordnung

Produktion, Fertigung
Von Betonfertigteilen über Bekleidung oder Lebensmittel bis hin zu Musikinstrumenten: Im Bereich Produktion, Fertigung geht es um die Herstellung von Produkten aller Art. Man arbeitet mit Holz, Kunststoff oder Glas, mit Leder, Textilien, Papier oder Lacken, mit Edelsteinen, Baustoffen oder Nahrungsmitteln. Im Bergbau dreht sich alles um die Gewinnung von Erdöl, Kohle oder Salzen.
Die Aufgaben in der Produktion und Fertigung reichen von
der Entwicklung und Arbeitsvorbereitung über die eigentliche Herstellung von Hand oder mithilfe großer Industrieanlagen bis hin zur Qualitätssicherung.
Beschäftigung findet sich vor allem in diesen Branchen und Bereichen:
• Bergbau
• Steine, Erden
• Glas
• Keramik
• Baustoffe
• Kunststoff, Kautschuk, Vulkanisation
• Holz, Möbel
• Papier-, Zellstoffherstellung
• Papierverarbeitung, Verpackungsmittelherstellung • Textilien
• Bekleidung
• Leder, Schuhe
• Nahrungs-, Genussmittelherstellung
• Musikinstrumente
• Sportgeräte, Spielwaren
• Schmuckwaren


Bäcker


Berufe mit Lebensmitteln


Und hier der Flyer

Der Bäcker

Aufgaben und Tätigkeiten kompakt

Bäcker/innen stellen Brot und Brötchen, Backwaren aus Blätter-, Mürbe- oder Hefeteig, Torten und Süßspeisen, Partygebäck und kleine Gerichte her. Dazu wiegen und messen sie die Zutaten, z.B. Mehl, Milch, Eier, Hefe, Gewürze und Zucker, ab und mischen sie nach Rezept zusammen. Sie überwachen die Teigbildungs- und Gärungsvorgänge und beschicken die Öfen. Schließlich glasieren oder garnieren sie die Waren, um sie zu verfeinern und sie noch appetitlicher aussehen zu lassen.

Die Ausbildung im Überblick

Bäcker/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk.

Digitalisierung

Die fortschreitende Digitalisierung der Arbeits- und Berufswelt kann Aufgabenfelder und Anforderungsprofile verändern. Es eröffnet sich für Bäcker/innen ggf. die Chance, sich mit folgenden Technologien, Verfahren oder Systemen zu befassen:

Quelle Berufenet Arbeitsagentur

 

 

 

 



Super stellenbörse der Arbeitsagenturen, immer tagesaktuell,



Freie Plätze für Ausbildung oder Arbeit bundesweit finden

Sie geben einen Beruf ein für den Sie Ergebnisse erhalten wollen.

unter dieser Adresse finden Sie sowohl Arbeitsstellen als auch Ausbildungsstellen, Praktikumsadressen und viele weitere Adressen zum Thema Beruf und Arbeit

Das kann Ihr aktueller oder ein ehemaliger Beruf sein für den Sie sich interessieren.

Und jetzt viel Erfolg

 

und hier nochmal eine ausführliche Erklärung

Die Jobbörse der Arbeitsagentur ist eine Online-Plattform, die von der Bundesagentur für Arbeit in Deutschland betrieben wird. Sie dient als zentrale Anlaufstelle für Jobsuchende und Arbeitgeber, um Stellenangebote zu veröffentlichen und nach passenden Arbeitskräften zu suchen.

Auf der Jobbörse können Jobsuchende kostenlos ein persönliches Profil erstellen und ihre Qualifikationen, Berufserfahrung und Präferenzen angeben. Sie können auch ihren Lebenslauf hochladen und ihr Profil für potenzielle Arbeitgeber sichtbar machen. Die Plattform bietet verschiedene Such- und Filteroptionen, um gezielt nach Stellenangeboten in bestimmten Branchen, Regionen oder mit spezifischen Anforderungen zu suchen.

Arbeitgeber können ebenfalls kostenlos ein Unternehmensprofil erstellen und Stellenangebote veröffentlichen. Sie können nach passenden Bewerbern suchen, Bewerbungen verwalten und Kontakt mit potenziellen Kandidaten aufnehmen.

Die Jobbörse der Arbeitsagentur bietet auch zusätzliche Funktionen wie Informationen über Ausbildungsplätze, Weiterbildungsmöglichkeiten, Berufsberatung und Unterstützung bei der Jobsuche. Es gibt auch eine mobile App, um die Jobbörse bequem von unterwegs aus zu nutzen.

Insgesamt soll die Jobbörse der Arbeitsagentur dazu beitragen, den Arbeitsmarkt transparenter zu machen, Jobsuchende mit Arbeitgebern zusammenzubringen und die Vermittlung von Arbeitsplätzen zu erleichtern.